Press Releases2019-06-07T11:03:33+02:00

Wildblumen in Wyoming

Im Westen von Wyoming liegt der Grand Teton National Park. Besonders reizvoll ist in den Sommer- und Spätsommermonaten das Meer von Wildblumen im Park. Von Mai bis September kann man sich an bunter Heide, Phlox, alpinen Sonnenblumen, Vergissmeinnicht und sogar Orchideen erfreuen. Wer den wunderschönen Park erkunden möchte, bucht am besten Übernachtungen in der Togwotee Mountain Lodge. Die charmant-rustikale Unterkunft liegt hoch über Jackson Hole in den Bergen des Bridger Teton National Forest. In der Sprache der Shoshone, der indianischen Ureinwohner der Region, bedeutet Togwotee: „Von hier kannst Du überall hin gehen“. Passenderweise liegt der Grand Teton National Park nur 30 Autominuten von der Lodge entfernt. Geöffnet hat die Lodge in diesem Jahr bis zum 10. Oktober.

By | 4th June 2019|Categories: ARAMARK Leisure|Tags: , |

One Human Family

Key West ist nicht nur für seine lockere Atmosphäre und die atemberaubenden Sonnenuntergänge bekannt. Die südlichste Stadt der kontinentalen USA ist auch eines der beliebtesten LGBTQ-Ziele der Vereinigten Staaten und heißt die jährlich mehr als 225.000 schwulen und lesbischen Besucher mit dem Motto „One Human Family“ willkommen. Das sieht man vor allem während der LGBTQ-Veranstaltungen, die das ganze Jahr über in Key West stattfinden. Den Auftakt macht, wie in jedem Jahr, der Key West Pride, auf den eine Reihe weiterer LGBTQ-Events folgen.

Eintauchen in die Unterwasserwelt von Rhode Island

Rhode Island ist zwar der kleinste Bundesstaat der USA, bietet jedoch großartige Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln. Überall findet man hier Tauchshops, die geführte Ausflüge für Anfänger und Fortgeschrittene bis hin zum sehr erfahrenen Taucher anbieten.

Port of Seattle bietet mit Port Valet einen kostenlosen Gepäckservice an

Für Kreuzfahrtpassagiere, die nach einer Alaskakreuzfahrt innerhalb der USA weiterfliegen, bietet der Port of Seattle mit „Port Valet“ einen kostenlosen Gepäckservice an.

By | 23rd May 2019|Categories: Port of Seattle|Tags: , |

Port of Seattle begrüßt seine internationalen Gäste

Mit mehr als 200 Kreuzfahrtschiffen und ihrer großen Auswahl an Fahrten von Seattle nach Alaska sowie zahlreichen internationalen Flügen ist Seattle der perfekte Ausgangspunkt, um den Pazifischen Nordwesten und Alaska zu entdecken.

By | 23rd May 2019|Categories: Port of Seattle|Tags: |

World Oceans Day

Das türkisfarbene Wasser vor der subtropischen Inselkette der Florida Keys & Key West lädt nicht nur zum Tauchen, Schnorcheln, Segeln und Jetski fahren ein, sondern ist auch Lebensraum für zahlreiche Meerestiere und das drittgrößte Korallenriff der Welt. Damit die nachkommenden Generationen die Schönheit des als Florida Keys National Marine Sanctuary geschützten Gewässers genießen können, wird in den Keys viel für seinen Erhalt getan – nicht nur zum World Oceans Day am 8. Juni 2019. Folgende fünf Projekte setzen sich ganzjährig besonders für den Schutz des Meeres und seiner Bewohner ein.

Vom Schiff zum Riff

Es gibt einen lauten Knall, Qualm steigt auf, Unmengen von Wasser fluten die unteren Decks. Erst langsam und dann immer schneller versinkt das mächtige Schiff, bis am Ende nur noch Wasserfontänen und schäumendes Wasser zu sehen sind. Das Spektakel am 27. Mai 2009 dauert nicht einmal zwei Minuten. Die Rede ist von dem ehemaligen Militärschiff Vandenberg, das vor zehn Jahren vor Key West versenkt wurde, um daraus ein künstliches Korallenriff zu machen. Das 160 Meter lange Schiff ist das zweitgrößte Schiff, das jemals mit dieser Absicht versenkt wurde.

Tierisch was los in Neuengland

Ein Wal springt aus dem Wasser, ein Steinadler kreist am Himmel und ein Elch steht in einem Sumpfgebiet wie eine Statue: Neuengland ist der Traum eines jeden Naturliebhabers. Neben den rund 400 Jahre alten Städten und Dörfern verfügt der Nordosten der USA auch über riesige Flächen unberührter Natur. Dichte Wälder, schroffe Berge, reißende Flüsse und der ruhelose Atlantische Ozean bieten einen einzigartigen Lebensraum für eine Vielzahl an Wildtieren. Für den nächsten "wilden" Urlaub sollte man also unbedingt eine Reise nach Neuengland buchen.

Hoch hinaus

Als höchster Bundesstaat der USA mit einer mittleren Höhe von 2.073 Metern kann Colorado natürlich auch mit den höchsten Pass- und Gipfelstraßen aufwarten. Diese sind aber nicht nur aufgrund ihrer Höhe spektakulär, sie bieten auch grandiose Ausblicke und sollten im Sommer bei einer Rundreise durch Colorado unbedingt berücksichtigt werden. Denn da, wo man in den Alpen längst schon auf kargem Felsen in einer Hütte sitzt, fährt man in Colorado durch dichte Wälder und sogar Städte, wie beispielsweise Leadville, das auf 3.094 m liegt. Natürlich sind die Straßen nicht nur mit dem Auto, Wohnmobil oder Motorrad befahrbar, wer fit ist, kann sie auch mit dem Fahrrad erkunden. Unzählige Passstraßen gibt es in Colorado, eine schöner als die andere, von denen wir die höchsten hier vorstellen. Diese sind aber nicht nur eindrucksvoll, sie haben noch einen weiteren großen Vorteil: sie sind alle geteert und somit problemlos und völlig legal mit dem Mietwagen und gemieteten Wohnmobil zu befahren.

X