Schwul-lebisches Leben in Neuengland

By | 2018-07-13T15:45:12+00:00 13th Mai 2018|Discover New England|

Hartford und Provincetown schaffen es auf Expedias Liste der LGBT-freundlichsten Städte

 

 

Neuengland/Köln, Mai 2018: Das Onlineurlaubsportal Expedia hat kürzlich die 15 LGBTQ-freundlichsten Städte weltweit gekürt. Mit dabei sind auch Hartford in Connecticut und Provincetown in Massachusetts. Mit seiner liberalen Haltung, der abwechslungsreichen Kunst- und Kulturszene und den hervorragenden Restaurants zählt Neuengland bei homosexuellen Besuchern mit zu den bevorzugten Urlaubszielen. Die gleichgeschlechtliche Ehe ist in allen Neuengland-Staaten rechtlich anerkannt, schwulen- und lesbenfreundliche Unterkünfte sind überall leicht zu finden und es gibt zahlreiche Städte und Gemeinden mit einer sehr lebendigen Szene.

Hartford, Connecticut
Wenn es um die Anzahl von LGBT-Anwohnern geht, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Connecticut ganz vorne mit dabei. Vor allem im West End und im Bezirk Parkville leben viele Schwule und Lesben. Zahlreiche Bars, Restaurants und Veranstaltungen sind ausgewiesen LGBT-freundlich. Die einzige offizielle Schwulenbar findet sich mit dem Chez Est im South End. Hier werden seit mehr als 40 Jahren Karaokeabende, lateinamerikanische Nächte und Raves veranstaltet. Im Juni wird das LGBT Film Festival von Out Film CT präsentiert und im Herbst findet das EROS Film Festival statt. Am beliebtesten ist der Hartford Pride im September (8. September 2018). Dann gibt es im Zeichen von Liebe und Inklusion auf der Pratt Street Livemusik, Parties, Straßenstände und vieles mehr zu sehen. hartfordpride.com/ Abseits von Pride-Events lockt Hartford mit großartigen Shoppingmöglichkeiten und einer aufstrebenden Gastronomieszene, beeindruckt mit historischen Bauwerken und war zudem Heimat des berühmten Schriftstellers Mark Twain, dessen Haus man noch heute besuchen kann.

Provincetown, Massachusetts
Provincetown ist bekannt als einer der populärsten Ferienorte für Homosexuelle in den USA und bietet ein lebendiges Nachtleben, bezaubernde Strände und hervorragende Möglichkeiten zur Naturerkundung. Das unkonventionelle “P-Town”, wie es liebevoll von den Einheimischen genannt wird, liegt auf der zu Massachusetts gehörenden Halbinsel Cape Cod und verzeichnet die höchste Dichte an gleichgeschlechtlichen Paaren im ganzen Land. Zu den LGBT-Events gehören der Girl Splash und die Bear Week und auch der tägliche Tea Dance, der jeden Nachmittag um 16h im Boatslip Beach Club startet. Ein weiterer Party Hot Spot ist das Crown & Anchor und die besten Cocktails gibt es in der Shipwreck Lounge. Das absolute Highlight ist die im Oktober stattfindende Fantasia Fair, das älteste Transgender Festival der Welt (14. – 21. Oktober 2018). fantasiafair.org/

Providence, Rhode Island
Auch im Bundesstaat Rhode Island sind Schwule und Lesben gern gesehene Gäste. In der lebendigen Hauptstadt Providence gibt es zahlreiche „TAG Approved“ Hotels, die homosexuellenfreundliche Beschäftigungspolitik und Dienstleistungen garantieren tagapproved.com. Jeden Donnerstag findet im EGO Providence eine Dragshow statt und am 16. Juni 2018 startet das diesjährige Pride Fest, unter anderem mit einer nächtlichen Parade. Das bunte Nachtleben, die ethnische Mischung der Einwohner, die vielfältige Kulturszene, die hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten und die Kunst im Museum of Rhode Island School of Design tragen ebenfalls dazu bei, dass Providence zu einem beliebten Reiseziel für homosexuelle Besucher geworden ist. goprovidence.com/visitors/gay-providence

Ogunquit, Maine
Die kleine Küstenstadt Ogunquit im Bundesstaat Maine begrüßt seit über 100 Jahren homosexuelle Besucher. Der endlose Sandstrand und der Marginal Way, ein Pfad entlang des Ozeans, der beeindruckende Ausblicke auf die felsige Atlantikküste bietet, gehören zu den Hauptsehenswürdigkeiten. Darüber hinaus ist Ogunquit Heimat zahlreicher Galerien, Antiquitätengeschäfte und schwulenfreundlicher Bars und Restaurants gayogunquit.com. Auch Maines größte Stadt Portland sorgt dank einer ausgeprägten schwul-lesbischen Szene für viel Abwechslung. Wegen der herrlichen Auswahl an Restaurants, die man vor allem im alten Hafenviertel findet, genießt Portland zudem einen erstklassigen Ruf als Reiseziel für Feinschmecker. visitportland.com

Portsmouth, New Hampshire
Die kleine Hafenstadt in New Hampshire ist bekannt für Shopping ohne Steuern, historische Sehenswürdigkeiten, Walbeobachtungstouren und Segeltörns in den Sonnenuntergang. Ausgezeichnete Restaurants, eine lebendige Kunstszene und eine lockere Atmosphäre ziehen viele Besucher an. Zum vierten Mal findet am 23. Juni 2018 der Portsmouth Pride statt. Infostände und kleine Imbissbuden warten ebenso auf Teilnehmer wie ein großer Umzug und ein buntes Unterhaltungsprogramm. seacoastoutright.org/

Discover New England

Ansprechpartner Presse: Markus Elter

Über Neuengland: Mit der malerischen Landschaft, einem vielfältigen Kulturangebot, vier Jahreszeiten und der reichen historischen Vergangenheit gehört Neuengland zu den abwechslungsreichsten Regionen der USA. Hier begegnet man auf Schritt und Tritt beeindruckender Historie, faszinierenden Städten, malerischen Dörfern und Abenteuern in der freien Natur. Weiße Sandstrände und Leuchttürme gehören ebenso zu den fünf von Discover New England vertretenen Bundesstaaten wie der Indian Summer, kleine Hafenrestaurants und fangfrischer Lobster.

E-Mail
X