Im Winter den Sommer genießen

By |2018-11-09T14:59:48+00:00 9th November 2018|The Florida Keys & Key West|

Bei diesen Aktivitäten kann man auf den Florida Keys & Key West der Kälte entfliehen

 

Köln, November 2018: Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter. Langsam aber sicher hält der Winter Einzug. Grund genug, Wollmütze, Mantel und Handschuhe noch ein letztes Mal in diesem Jahr gegen Badehose, Sonnenbrille und Sommerkleid zu tauschen. Möglich ist das auf den Florida Keys & Key West. Aktuell lockt das subtropische Inselparadies mit einer durchschnittlichen Tagestemperatur von angenehmen 24°C. Bei aufregenden Wassersportabenteuern, atemberaubenden Sonnenuntergängen und frischem Seafood ist das winterliche Wetter in der Heimat schnell vergessen. Wir stellen Möglichkeiten zum Sonne tanken und Spaß haben auf der Inselkette vor.

Schwimmen wie Arielle
„Unter dem Meer, unter dem Meer. Wo wär das Wasser besser und nasser als es hier wär,“ sang einst Arielle die kleine Meerjungfrau und insgeheim wünschte sich so mancher Disneyfan, es der Badenixe gleichzutun und pfeilschnell durch das kühle Nass schießen zu können. Bei Key Largo Ocean Sirens ist das jetzt möglich. Neben spannenden Infos über die Geschichte der geheimnisvollen und schönen Meereswesen lernt man in der Meerjungfrauen Lagune, wie man sich als echte Meerjungfrau bewegt. Danach wartet das bunte Korallenriff darauf, bei einem Schnorchelausflug erkundet zu werden. Buchbar sind Halb- oder Ganztageskurse, wer mag, kann sich bei einem Fotoshooting als Nixe in Szene setzen lassen. https://www.oceansirens.com/

Segel setzen und ab in den Sonnenuntergang
Überall auf den Keys warten spektakuläre Sonnenuntergänge auf Besucher. Mit eine der schönsten Arten einen Sonnenuntergang zu erleben ist wohl an Bord eines Segelschiffs. Nichts geht über das Gefühl, geradewegs in die im Meer versinkende Sonne hineinzusegeln. Auf dem luxuriösen Schooner America 2.0 werden während des zweistündigen Törns Champagner und köstliche Hors d’Oeuvres zum farbgewaltigen Spektakel serviert. Umgeben wird man dabei von nichts als klarem Wasser und der untergehenden Sonne. https://sail-keywest.com/browse-by-theme/sunset-sails-cruises/

Abtauchen und die Unterwasserwelt erleben
Wer auf den Florida Keys & Key West ist sollte sich die beeindruckende und farbenfrohe Welt des größten Korallenriffs der kontinentalen USA nicht entgehen lassen. Taucher und Schnorchler gleichermaßen können die bunten Korallen und die flinken Riffbewohner bei einem Ausflug bestaunen. Tägliche Touren werden unter anderem im John Pennekamp Coral Reef State Park, dem ersten Unterwasserschutzgebiet der USA, angeboten. Wer nicht nass werden möchte, kann vom Glasbodenboot aus einen Blick aufs Riff werden. http://pennekamppark.com/

Den silbernen König der Meere füttern
Ein spaßiges, kostengünstiges und kurzweiliges Vergnügen für Klein und Groß wartet in Robbie’s Marina auf Besucher. Für knapp sechs Dollar darf man mit einem Eimer voll Fisch hinaus aufs Dock und die hungrigen, silbernen Tarpune füttern, die bereits im Wasser auf den nächsten Leckerbissen warten. Einige freche Pelikane schnappen ihnen die Happen vor der Nase weg. Viel Spaß und tolle Fotos sind garantiert. Zur Stärkung kann man nach der Fütterung in das im Hafen gelegene Hungry Tarpon Restaurant gehen. https://robbies.com/

In der Florida Bay paddeln
Die seichten und unberührten Gewässer der Florida Bay vor Islamorada eignen sich perfekt zur Erkundung bei einem Paddleboard Ecoabenteuer mit KeyZ Charters. Ganz nah kommt man den scheuen Bewohnern, die es sich zwischen Seegräsern gemütlich gemacht haben. Bei einer Tour kriegt man nicht selten Stachelrochen, Riffhaie, Schildkröten und Defline zu Gesicht. Gästeführer helfen Anfängern bei ihren ersten Versuchen auf dem Paddleboard und begleiten erfahrene Paddler in die schönsten Ecken der Florida Bay. https://www.keyzcharters.com/rev2/

Florida Keys & Key West

Ansprechpartner Presse: Markus Elter

Über die Florida Keys & Key West: Die Florida Keys & Key West sind eine Inselkette, die sich südlich von Miami wie eine Perlenschnur ca. 200 Kilometer in das offene Meer erstreckt. „Die schönste Sackgasse der Welt“ besteht aus den fünf Regionen Key Largo, Islamorada, Marathon, Big Pine Key und Key West, die sich durch traumhafte Tauchspots, eine beeindruckende Unterwasserflora und -fauna, weiße Sandstrände und wogende Mangrovenwälder auszeichnen.

E-Mail
X