Port of Seattle2020-01-31T18:36:21+01:00

Project Description

Mit über 200 jährlichen Kreuzfahrten nach Alaska und entlang der Inside Passage ist Port of Seattle der größte Hafen an der Pazifikküste. GIA unterstützt die deutsche Kreuzfahrtindustrie bei der Planung von Programmen im US-Bundesstaat Washington vor und nach einer Kreuzfahrt. Die Programmpunkte beinhalten unter anderem beliebte Ziele wie das boomende Seattle mit seiner berühmten Space Needle, den Olympic National Park, den Mount Rainier, die Inseln entlang der Küste und typische Küstenstädte wie Bellington. GIA arbeitet mit Reise- und Kreuzfahrtveranstaltern zusammen, um “Cruise & Stay”-Programme in Seattle und in Washington State zu entwickeln. Auch die Arbeit mit qualifizierten deutschsprachigen Kreuzfahrtmedien steht im Vordergrund, um Seattle und Alaska Kreuzfahrten bekannt zu machen.

Trade
Albert Jennings

Fon: +49-(0)221-476712 16
albert@getitacross.de

Public Relations
Kathrin Berns

Fon: +49 (0)175-1666 596
kathrin[at]getitacross.de

Website

Weitere Beiträge:

Die Renaissance von Seattles Waterfront

By | 17th Februar 2020|Port of Seattle|

Das alte “Alaskan Way Viaduct” – eine in die Jahre gekommene Autobahn, die über Seattle thronte – wurde abgerissen und durch einen Tunnel ersetzt, was nicht nur einen freien Blick auf die Waterfront erlaubt, man kommt jetzt auch viel leichter ans Wasser, und ruhig ist es zudem.

POS NEWS