Unter dem Meer

By |2018-07-13T17:03:46+00:00 3rd May 2018|The Florida Keys & Key West|

Die Florida Keys & Key West sind ein Paradies für Taucher, Umweltschützer und Fans ausgefallener Festivals

Köln, Mai 2018: Die Florida Keys & Key West sind die perfekte Destination für Tauchabenteurer und alle, die zum Schutz der prächtigen Unterwasserwelt beitragen wollen. Nirgendwo sonst gibt es so viele spektakuläre Tauchspots, so viele schräge Veranstaltungen unter der Wasseroberfläche und gleichzeitig die Möglichkeit, die wertvolle Unterwasserwelt zu schützen wie vor der subtropischen Inselkette zwischen dem Golf von Mexiko und dem Atlantik. Neben einer Reihe von ausgefallenen Veranstaltungen rund ums Thema Umweltschutz unter Wasser können Taucher ganzjährig die tollen Bedingungen in den Gewässern vor dem Inselparadies nutzen.

Wo neben dem Spaß auch der Umweltschutz groß geschrieben wird
Um den Schutz des Korallenriffs kümmert sich die in Key Largo ansässige Coral Restoration Foundation, die ganzjährig das Riff in Stand hält und neue Korallen anpflanzt. Beim Coralpalooza Festival am 8. und 9. Juni dürfen Taucher und  Nichttaucher den Mitarbeitern der Organisation zur Hand gehen und dabei helfen, das Korallenriff mit neuen Zöglingen zu bepflanzen und die Mangroven zu reinigen. Zweimal hingucken muss man beim jährlichen Underwater Music Festival am Looe Key Reef, wenn zahlreiche als Meerjungfrauen, Fische und Seepferdchen verkleidete Taucher der Musik lauschen, die über Laboratory Lautsprecher unter Wasser gespielt wird. Das Festival schafft Aufmerksamkeit für den Schutz des Korallenriffs und umweltbewusstes Tauchen. Das 34. Underwater Music Festival findet am 7. Juli statt. Weitere Veranstaltungen die sich dem Schutz und der Erhaltung der Unterwasserwelt vor der Inselkette widmen sind das REEF Fest (20. – 22. September) und das Mote Islamorada Ocean Fest am 13. Oktober. Neben allerlei Wissenswertem über das Riff und das maritime Leben kann man Vorträgen von Meeresbiologen lauschen und Ökotouren unternehmen.

Von Osterhasen, Kürbissen und Weihnachtsmännern
Allerhand außergewöhnliche Kreaturen unter Wasser findet man in den Florida Keys nicht nur beim Undewater Music Festival, sondern auch während verschiedener Feiertage. So werden jedes Jahr an Ostern vom vermeintlichen Unterwasserosterhasen bunte Eier am Riff vor Tavernier versteckt. Veranstaltet wird die außergewöhnliche Eiersuche von Captain Slate’s Scuba Adventures. Um das Riff zu schützen, wird zum Färben der Eier ungiftige Farbe verwendet. Wenn dann Halloween näher rückt, heißt es für alle Unterwasserfans Messer gezückt und Kürbisse geschnitzt. Beim Underwater Pumpkin Carving Contest versuchen die Teilnehmer unter Wasser eine Fratze in einen Richtung Wasseroberfläche schwimmenden Kürbis zu zaubern. Teilnehmer müssen zertifizierte Taucher sein und dürfen in Zweierteams antreten. Veranstalter ist das Amoray Dive Resort in Key Largo. Zum Jahresabschluss dürfen sich Kunden von Tauchlehrer Spencer Slate in Tavernier über einen Unterwasserweihnachtsmann freuen. Trat er Anfag des Jahres noch als Osterhase auf, verkleidet Slate sich nun als Santa Claus und lässt sich unter Wasser mit seinen Kunden fotografieren. Mit seinen Aktionen sammelt er außerdem Spenden für eine ortsansässige Kinderhilfsorganisation.

Schiffswracks, Jesusfigur und ein lebendes Korallenriff
Abseits von Festivals und Feiertagen kommen Taucher auf den Florida Keys & Key West ganzjährig voll auf ihre Kosten. Vor der 180 km langen Inselkette schlängelt sich das größte lebende Korallenriff der kontinentalen USA und das insgesamt drittgrößte Barrierreef der Welt entlang. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die schillernde Unterwasserwelt zu erkunden. Da das Riff an vielen Stellen nur wenige Zentimeter unter der Wasseroberfläche liegt, können auch Schnorchler die bunten Korallen und flinken Riffbewohner bestaunen. Wer keinen Tauchschein hat, kann mit verschiedenen Snuba-Anbietern auf Tauchstation gehen und so zum Beispiel den vor Key Largo versenkten Christ of the Deep in acht Metern Tiefe sehen. Die drei Meter hohe Bronzestatue befindet sich im John Pennekamp Coral Reef State Park, dem ersten Unterwasserpark der Vereinigten Staaten. Ein weiteres Highlight für Taucher ist der Shipwreck Trail. Zu diesem gehören neun historische Schiffswracks, die, teils absichtlich versenkt, zwischen Key Largo und Key West auf dem Meeresgrund liegen. Taucher können zu allen neun Wracks im National Marine Sanctuary tauchen und Schiffe aus der Ära der spanischen Eroberer im frühen 18. Jahrhundert und moderne Frachter aus der heutigen Zeit bestaunen. Insgesamt liegen vor den Florida Keys & Key West rund 1.000 Schiffswracks.

Florida Keys & Key West
Tauchen in den Florida Keys

Ansprechpartner Presse: Markus Elter

Über die Florida Keys & Key West: Die Florida Keys & Key West sind eine Inselkette, die sich südlich von Miami wie eine Perlenschnur ca. 200 Kilometer in das offene Meer erstreckt. „Die schönste Sackgasse der Welt“ besteht aus den fünf Regionen Key Largo, Islamorada, Marathon, Big Pine Key und Key West, die sich durch traumhafte Tauchspots, eine beeindruckende Unterwasserflora und -fauna, weiße Sandstrände und wogende Mangrovenwälder auszeichnen.

E-Mail
X